PedelectrainingFoto: Stadt Aachen

Kostenloses Fahrradtraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec- und Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
PedelectrainingFoto: Stadt Aachen

Kostenloses Fahrradtraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec- und Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
PedelectrainingFoto: Stadt Aachen

Kostenloses Fahrradtraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec- und Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
PedelectrainingFoto: Stadt Aachen

Kostenloses Fahrradtraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec- und Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
VennbahnradwegFoto: pixabay.com

Bürgerinformationsveranstaltung zur Rad-Vorrang-Route Brand

, ,
Bürgerinformationsveranstaltung zur Rad-Vorrang-Route Brand   Eine Bürgerinformationsveranstaltung zur geplanten Rad-Vorrang-Route Brand findet am Mittwoch, 11. März, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Bezirksamts Brand statt. Im Rahmen…
VennbahnradwegFoto: pixabay.com

Kennlern-Radtour auf der Rad-Vorrang-Route Eilendorf

, ,
Eilendorf: Radtour auf den neuen Fahrradstraßen im Stadtbezirk   Die ersten Rad-Vorrang-Routen nach Eilendorf und Campus Melaten werden seit Anfang 2020 realisiert. Neue Fahrradstraßen sind ein wichtiger Bestandteil dieser Routen.…
RadservicestationFoto: © Stadt Aachen / Wolfgang Sanders

Radservicestation für Brand

, , , ,
Radservicestation für Brand Frische Luft für das Bike gibt es ab sofort am Marktplatz in Brand. Dort steht nun eine Radservicestation, an der die Fahrräder nicht nur aufgepumpt, sondern auch mit einem guten Werkzeugsortiment repariert oder…
VennbahnradwegFoto: pixabay.com

Eilendorf: Die erste Rad-Vorrang-Route wird schrittweise realisiert

,
Eilendorf: Die erste Rad-Vorrang-Route wird schrittweise realisiert   Die Rad-Vorrang-Route zwischen Eilendorf und Campus Melaten wird seit dieser Woche schrittweise realisiert. Die ersten Markierungen einer Fahrradstraße sind in der…
Lastenrad Lastenfahrrad EilendorfQuelle: Markus Förster - rebaixfotografie

Lastenfahrrrad in Eilendorf ausleihen

,
Das Lastenfahrrad in Eilendorf - Ausleihe ab sofort möglich Die offizielle Vergabe ist ab sofort möglich und die Garage befindet sich auf dem Hof des Eilendorfer Bezirksamtes. Bevor Sie das Rad ausleihen können müssen Sie sich noch registrieren,…
RadentscheidFoto: pixabay.com

Radentscheid Aachen im Bürgerforum

,
Bürgerforum berät am 19. November über den Radentscheid Aachen Zum ersten Mal wird die Stadt Aachen ein Instrument der direkten Demokratie, ein Bürgerbegehren, umsetzen. Nachdem die Initiative „Radentscheid Aachen“ im März 2019 ihre…
RadentscheidFoto: pixabay.com

Stadtrat nimmt den Radentscheid an

, ,
Stadtrat in Aachen nimmt den Radentscheid an   Der Rat der Stadt Aachen hat in seiner Sitzung am 6. November einstimmig beschlossen, dass das Bürgerbegehren „Radentscheid Aachen“ zulässig ist. Überdies unterstützt er die…
PedelectrainingFoto: Stadt Aachen

Kostenloses Pedelectraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec-Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
PedelectrainingFoto: Stadt Aachen

Kostenloses Pedelectraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec-Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
Fahrradsommer© Stadt Aachen/Harald Beckers

Kostenloses Pedelec-Fahrradtraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec-Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
Fahrradsommer© Stadt Aachen/Harald Beckers

Kostenloses Pedelec-Fahrradtraining

, , ,
Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ bietet ein kostenloses Pedelec-Fahrradtraining an. Hier lernen die Fahrerinnen und Fahrer anhand spezieller Übungen, sich mit der Technik vertraut zu machen. Dabei üben sie das Anfahren, speziell das Anfahren am Berg, Handling und Kurven fahren. Sinn eines solchen Fahrtrainings ist es, ein Gefühl für das Pedelec zu entwickeln und damit dann sicher im Straßenverkehr fahren zu können. Aufgrund der zusätzlichen Motorkraft eines Pedelecs und dem höheren Gewicht fährt sich ein Pedelec anders als ein herkömmliches Fahrrad. Deswegen ist es auch empfehlenswert, gefährliche Situationen im Zuge eines solchen Fahrtrainings auszuprobieren, um darauf vorbereitet zu sein und passende Handlungsmuster zu trainieren. So wird zum Beispiel das Gleichgewicht geschult, Hindernisse überwunden und auch eine Vollbremsung bei 25 Kilometern pro Stunde geübt...
E-BikeFoto: pixabay.com

Offene Fahrradwerkstatt in Eilendorf

,
Offene Fahrradwerkstatt in Eilendorf - Vorbeikommen, mitmachen, sich austauschen   Vorbeikommen, mitmachen, sich austauschen - das ist das Konzept der offenen Fahrradwerkstatt in Eilendorf am Sonntag, 15. September, von 16 bis 18 Uhr…