Badewannenrennen: „Fahrerflucht“ nach Rosenmontagszug auf der Wurm

„Einmol Prinz zu sin“….diesen Traum hat sich das Dreigestirn aus Teveren im letzten Jahr schon erfüllt. Das ist nicht zu toppen, meinen Sie? Doch, als Badewannenkapitän beim legendären Badewannenrennen der KG Würmer Wenk auf der Wurm am 25.08.2018.

Hier startet das Geilenkirchener Stadtdreigestirn der vergangenen Session, Prinz Ilka I., Jungfrau Kuni I. und Bauer Marita I. in diesem Jahr mit der Startnummer 1. Die Vorfreude ist groß, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Als erstes reines Damenteam in der sogenannten Promiwanne starten sie voll durch, Frauenpower halt. Dass sie das draufhaben, haben sie bereits in der vergangenen Session bewiesen. Das war die Pflicht, jetzt kommt, als krönender Abschluss, die Kür. Denn das Badewannenrennen ist wie Karneval mitten im Sommer, ein „Rosenmontagszug“ auf dem Wasser. Vorbei an zahlreichen Zuschauern geht der Weg über 3 Stromschnellen. Die Zeit, in der das Ziel erreicht wird, ist dabei nur zweitranging. Vielmehr steht hier absolut der Spaß an der Freud‘ im Mittelpunkt. Auf diesem Weg trockenen Fußes ins Ziel zu kommen ist nahezu unmöglich. Und wenn man als Zuschauer denkt, man bliebe trocken, ist das weit gefehlt. Auch wenn es bei hochsommerlichenTemperaturen und ausbleibendem Regen schon fast skurril erscheint – einen Regenschirm dabeizuhaben ist ratsam. Hält dieser doch so mancher Attacke der Wurmpiraten stand. Ein feucht-fröhliches Event ist garantiert. Jedes Jahr wird an den Methoden sowohl seitens der Wannenkapitäne als auch der Zuschauer gefeilt, sich gegenseitig Wasserschlachten zu liefern. Die Ideen sind schier unerschöpflich.

Den Zuschauern als auch den Wannenkapitänen sei an dieser Stelle versichert: Das ganze Spektakel ist kostenlos zu genießen. So wird weder ein Eintrittsgeld fällig, noch wird eine Startgebühr erhoben. Lediglich für die meist privat angebotenen Parkplätze rund um den Schauplatz ist eine kleine Gebühr zu entrichten.

Natürlich ist wie immer für das leibliche Wohl am gesamten Streckenverlauf gesorgt. Hier gibt es Grillwürstchen im Brötchen und kalte Getränke zu kaufen. Außer der guten Laune und der Lust am Feiern muss man also nichts mitbringen.

 

Zum 19. Mal findet in diesem Jahr das feuchtfröhliche Spektakel auf der Wurm statt – wie immer auf dem Wurmabschnitt zwischen Müllendorf und Flahstraß.

Los geht´s um 15 Uhr mit der Promiwanne, es folgen dann nach aktuellem Stand 36 weitere Wannen und damit fast 10 Wannen mehr als im letzten Jahr. Es lohnt sich also, den Badewannenkapitänen einen Besuch abzustatten, sich unter´s Volk zu mischen und die Teams anzufeuern. Natürlich sind auch noch kurzfristige Anmeldungen möglich. Hier einmal dabei gewesen zu sein, bleibt nachhaltig im Gedächtnis. Einige Vorjahreswannen in verschiedenen Preisklassen können hierfür sogar noch über die Wannenbörse ergattert werden. Ein Blick auf die Veranstaltungshomepage lohnt also noch. Auch wenn es hier heißt schnell zu sein, denn wer zuerst kommt, mahlt bekanntlich zuerst.

 

Das Rennen ist zu Ende, dann ab nach Hause? Wieder weit gefehlt.

Im Anschluss, ab ca. 17 Uhr, geht die Party richtig los. Auf dem Burgfest in Honsdorf erwartet uns neben der Siegerehrung in diesem Jahr die Coverband „Fahrerflucht“, die uns allen ordentlich einheizen wird. Für den kleinen Eintrittspreis von nur 2 € ist der Zutritt gesichert. Selbstverständlich wird auch hier dem Durst und dem Hunger die Stirn geboten. So gibt es neben Leckereien vom Grill, Pommes und den üblichen Kaltgetränke auch wieder die allseits beliebten Cocktails im Angebot. Alles zu erschwinglichen Preisen, so dass dem Familienausflug nichts entgegensteht. Denn auch für die Allerkleinsten ist prächtig gesorgt. Mit einer Hüpfburg, weiteren Spielgeräten für Kinder und einem abgesperrten, gut überschaubaren Außenbereich kommt jeder auf seine Kosten.

In diesem Sinne, wir sehen uns an der Wurm und auf dem Burgfest. Die KG Würmer Wenk freut sich auf Ihren Besuch.

Weitere Infos zu diesen Veranstaltungen und die Wannenbörse finden Sie auf der Veranstaltungs-Homepage: www.bwr-wurm.de

 

Mehr Infos