Bitte beachten: Mittlerweile werden wieder viele Veranstaltungen angeboten, die wir veröffentlichen. In vielen Fällen werden bestimmte Auflagen (Corona) genannt. Bleibt gesund!

Bund bewilligt F√∂rdermittel f√ľr die geplante Radvorrangroute 1

  • Das Bundesumweltministerium unterst√ľtzt die Stadt bei der Schaffung eines Radvorrangrouten-Netzes.
  • √úber eine Million Euro flie√üen f√ľr die Planung und Umsetzung der Radvorrangroute 1 zwischen Eilendorf und Melaten nach Aachen.
  • Die Route 1 soll der Standard werden f√ľr alle weiteren Vorrangrouten f√ľrs Radfahren in der Stadt.

 

Die Stadt Aachen hat im September 2016 zusammen mit Velocity, dem Aachener Pedelec-Verleiher, beim Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ein F√∂rderprojekt mit dem Titel ‚ÄěRadvorrangroute Aachen 1 – Sicher und komfortabel mit Pedelecs durch die Stadt‚Äú eingereicht. Am 4. Dezember 2017 wurde sie dar√ľber informiert, dass ihr Vorhaben mit Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gef√∂rdert wird. Dar√ľber hat sie den Mobilit√§tsausschuss am 14. Dezember informiert.

Die F√∂rderquote liegt bei 70 Prozent der als f√∂rderf√§higen anerkannten Kosten. Demnach kann die Stadt mit einer F√∂rdersumme von knapp √ľber eine Million Euro rechnen. Das Projekt selbst muss bis zum 30. November 2019 abgeschlossen werden.

 

Von Eilendorf nach Melaten

Die Radvorrangroute 1 f√ľhrt von Eilendorf √ľber die Innenstadt in den Hochschulcampus Melaten. Mit den Gesamtmitteln von Stadt und Nationaler Klimaschutzinitiative soll eine Reihe von Einzelma√ünahmen umgesetzt werden. Der Vennbahnradweg soll zwischen der Philipsstra√üe und dem Abzweig nach Eilendorf (Kleebachstra√üe) breiter ausgebaut werden. Die f√ľr die Rad-Vorrang-Route genutzten Stra√üen sollen auff√§lliger gestaltet werden.

Die Umgestaltung der Lothringer Stra√üe zwischen Oppenhoffallee und Wilhelmstra√üe und die Verbesserung der Fu√üg√§nger- und Radwegef√ľhrung in Harscamp-, Schild- und Wirichsbongardstra√üe sind damit m√∂glich. Der Stra√üenbelag in den Fu√üg√§ngerzonen Wirichsbongard- und Schinkelstra√üe soll verbessert werden. √úberdies ist beabsichtigt, die Verbindung zwischen Seffenter Weg und Ahornstra√üe √ľber die Kopernikusstra√üe durchg√§ngig zu asphaltieren.

 

Auch Fahrradstellplätze in Parkhäusern

In den Innenstadt-Parkh√§usern k√∂nnten 160 Fahrradparkpl√§tze geschaffen, in Eilendorf 60 Fahrradb√ľgeln an Freizeit- und Bildungseinrichtungen aufgestellt werden. Zum Schluss will die Stadt mindestens zehn Dauerz√§hlstellen f√ľr den Radverkehr einrichten. Jede dieser Ma√ünahmen wird in den zust√§ndigen Bezirksvertretungen und im Mobilit√§tsausschuss beraten und beschlossen.

Die erste Radvorrangroute zwischen Eilendorf und Melaten ist Teil eines kompletten Rad-Vorrang-Routen-Netzes in der Stadt Aachen. Der Mobilit√§tsausschuss hatte im April 2017 einstimmig beschlossen, dass die Fachverwaltung das gesamte Netz weiterentwickeln soll. Der Route 1 kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Sie soll der Standard werden f√ľr alle weiteren Routen in Aachen. Das ist auch ein wichtiges Ziel der Nationalen Klimaschutzinitiative ist. Sie will bundesweit vorbildliche L√∂sungen f√∂rdern.

Foto: pixabay.com