Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtglühen – Burg Frankenberg

15.08.2021: 20:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 08.08.2021

Eine Veranstaltung um 16:45 Uhr am 08.08.2021

Eine Veranstaltung um 20:30 Uhr am 08.08.2021

Eine Veranstaltung um 20:30 Uhr am 13.08.2021

Eine Veranstaltung um 20:30 Uhr am 15.08.2021

Eine Veranstaltung um 20:30 Uhr am 20.08.2021

Eine Veranstaltung um 20:30 Uhr am 21.08.2021

Alleenfest

Stadtglühen – Burg Frankenberg – Veranstaltungen im August 2021

Spielort: Burg Frankenberg, Goffartstraße 45, 52066 Aachen

 

Es gelten die jeweils aktuellen Coronaschutzbestimmungen des Landes NRW. Alle Veranstaltungen finden im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen müssen sie leider ausfallen. Kurzfristige Infos dazu gibt es im Internet unter www.stadtgluehen.de .

Freitag, 6. August,

20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Marion & Sobo Band

„Absolut unwiderstehlich“ – Das schreibt das Folker Magazine über die Musik der Marion & Sobo Band. Geboren aus der Begeisterung für das Reisen und für Sprachen erschafft das französisch-deutsch-polnische Quintett seinen eigenen modernen Stil aus vokalem Gypsy Jazz, globaler Musik und Chanson. Dabei handelt es sich nicht um das bloße Aneinanderreihen kultureller Versatzstücke, sondern um gefühlte lebendige Realität: Die Musiker sehen sich als Bürger Europas und der Welt. Die Marion & Sobo Band wurde im Förderkatalog „Musikkulturen 2019-2020“ vom Kultursekretariat NRW aufgenommen.

Das Herz der Bonner Band sind die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und der polnische Gitarrist Alexander Sobocinski, genannt Sobo. Mit ihrem neuen Album „Histoires“ präsentiert die Marion & Sobo Band ein fesselndes, zugleich verspieltes Album voller Fantasie, Humor und farbiger Musik.

Sonntag, 8. August,

15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr)

16.45 Uhr (Einlass 16.15 Uhr)

Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel

… wer wohl am schönsten sänge? – Der berühmte Wettstreit von Kuckuck und Esel geht in die zweite Runde: wer kennt die schönsten Lieder? Bekannte Kinderlieder werden live gesungen und gespielt; dazu werden Figurenszenen in der Guckkastenbühne gezeigt.

Wegen der eingeschränkten Anzahl der Plätze, sollte die Anzahl der erwachsenen Begleitpersonen auf maximal eine Person pro Kind beschränkt werden.

Sonntag, 8. August,

20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Tamara Lukasheva & Lucas Leidinger

Die ukrainische Sängerin Tamara Lukasheva und der Kölner Pianist Lucas Leidinger haben sich während ihres Studiums an der Musikhochschule Köln kennen und schätzen gelernt. Tamara Lukasheva hat sich seit ihrem Umzug nach Köln 2010 mit ihrer Vielseitigkeit und Ausdrucksstärke in zahlreichen Projekten über die Grenzen hinweg einen Namen gemacht. Lucas Leidinger ist als Pianist und Bandleader schon seit Jahren als Kreativ-Geist in zahlreichen Formationen bekannt. Beide sind neben ihren virtuosen Fähigkeiten als Instrumentalisten auch herausragende Komponisten. Für ihre künstlerische Arbeit haben sowohl Tamara Lukasheva (2018) als auch Lucas Leidinger (2016) das bekannte „Horst und Gretl Will Stipendium für Jazz und improvisierte Musik der Stadt Köln“ verliehen bekommen. Man darf sich auf ein besonderes Zusammentreffen zweier starker Musikerpersönlichkeiten freuen!

Freitag, 13. August,

20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Dieter Kaspari

„in Arbeit – in progress “ heißt eine Serie, die Dieter Kaspari auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat. Es sind insgesamt acht Folgen in denen er seine Songs mit seinen Fotografien der letzten 40 Jahre verarbeitet und zusammengebracht hat. Kurze Geschichten, die den Zeitablauf und die Bedeutung für Kaspari beschreiben, runden das Ganze ab. Das Konzert soll eine Reise durch die Zeit ab Mitte der sechziger Jahre werden und diese Serie – als neunte Folge – aber diesmal live beenden.

Freitag, 15. August,

20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Moritz Preisler Trio

Seit Mai 2017 arbeitet Pianist Moritz Preisler mit zwei Freunden, die er in seiner Wahlheimat Köln kennengelernt hat, an eigenen Kompositionen für Trio. Die Musik bewegt sich zwischen Jazz, zeitgenössischer Musik und freier Improvisation. Es geht darum, eine eigene Klangsprache zwischen Komposition und Improvisation zu finden. Zwischen Architektur und Logik auf der einen und Experiment, Überraschung und Unschärfe auf der anderen Seite. Das Ergebnis sind eigenwillige, stimmungsvolle, ideenpralle Klangbilder, die triefen vor Detailverliebtheit und inneren Verknüpfungen.

Freitag, 20. August,

20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

The One Day Fly – mit Special Guest Sascha Katterbach

Die vier Musiker von „The One Day Fly“ spielen ausschließlich eigene Songs, weil sie etwas zu sagen haben, was die Welt sich anhören soll. Dazu bedienen sie sich verschiedenster Genres wie Folk-Rock, Blues und Spoken Word, um ihrer Botschaft einen ganz eigenen Ausdruck zu verleihen. Dieser wird kreiert aus warmen Gitarrenriffs, solide-dynamischem Cajónspiel, funkigem E-Bass und bluesigen Solos von E-Gitarre und Mundharmonika. Dabei nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Achterbahnfahrt durch die Abgründe der Gesellschaft.

Freitag, 21. August,

20.30 Uhr (Einlass 20 Uhr)

Simone Helle & Manfred Billmann – “Thank you Ella”.

Wenn in dieser Hommage an die große Ella Fitzgerald das „elegant-perlende Piano- Spiel“ von Manfred Billmann (Rheinische Post) auf „die in Höhen und Tiefen beeindruckende Stimme“ (Prof. Dr. Ilse Storb) von Simone Helle trifft, der die NRZ bescheinigt, sie sei das „ Gemeinschaftstestament von Mahalia Jackson und Ella Fitzgerald “, dann heißt es „Thank you, Ella!“ Neue Arrangements zeitloser Jazz-Klassiker auf der Grundlage des traditionellen Swing werden spielfreudig und einfallsreich mit perkussiven Elementen und Instrumental- Improvisation gewürzt. Auch wissen beide Musiker das ein oder andere – eher überraschende – zu Ella Fitzgerald zu erzählen.


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: pixabay.com


Lesen Sie mehr - Kategorie: Musik

Lesen Sie mehr auf dieser Webseite

Details

Datum:
15.08.2021
Zeit:
20:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Burg Frankenberg
Goffartstraße 45
Aachen, 52066 Deutschland
Google Karte anzeigen