Kulturbetrieb präsentiert digital „Wortklang@Kurhaus“

Infos zu Corona- Bitte beachten: Im März 2021 finden aufgrund der aktuellen Bestimmungen fast keine Veranstaltungen statt.

Kulturbetrieb präsentiert die neue und digitalen Veranstaltungsreihe „Wortklang@Kurhaus“

  • Der städtische Kulturbetrieb startet ab dem 5. März in Anlehnung an die Veranstaltungsreihe „Wort trifft Musik“ das neue Format „Wortklang@Kurhaus“ auf verschiedenen social media-Kanälen.
  • Pianist Sebastian Knauer und hochkarätige Schauspielerinnen präsentieren dabei zum Start ins Wochenende ausgewählte Literatur und Musik.
  • „Wortklang@Kurhaus“ ist zunächst auf zwölf Wochen konzipiert; die jeweiligen Beiträge sind jeweils zwei Wochen lang auf Facebook, Instagram und YouTube zu sehen.

Der Kulturbetrieb der Stadt Aachen startet ab dem 5. März das neue Digitalformat „Wortklang@Kurhaus“ und stellt es jeweils freitags um 16 Uhr auf den social media-Kanälen Facebook, Instagram und YouTube ein. In Anlehnung an die beliebte Veranstaltungsreihe „Wort trifft Musik“ im Ballsaal des Alten Kurhauses werden im Zeichen der aktuellen Corona-Pandemie jetzt unterhaltsame Videos angeboten. Zum Start ins Wochenende präsentieren Pianist Sebastian Knauer und hochkarätige deutsche Schauspielerinnen dabei ausgewählte Literatur und Musik.

Digitale Unterhaltung

„Wir freuen uns, dass wir mit Sebastian Knauer den Ideengeber von „Wort trifft Musik“ und zugleich einen hervorragenden Musiker für dieses Format gewonnen haben. Mit unserer neuen Reihe möchten wir das interessierte Publikum des Alten Kurhauses digital unterhalten und gleichzeitig eine neue Reihe etablieren. „Wortklang@Kurhaus“ wird „Wort trifft Musik“ nicht ersetzen. Es ist ein ganz besonderes Format, mit dem interessierten Menschen jeden Freitag unterschiedliche Text- und Musikbeiträge hören und sehen können“, sagt Irit Tirtey, die Geschäftsführerin des städtischen Kulturbetriebs.

Den Auftakt machen am 5. März Hannelore Hoger und Sebastian Knauer. Beide gastierten zuletzt 2019 mit „Wort trifft Musik“ und dem Programm „Mozart und die Frauen“ im ausverkauften Ballsaal des Alten Kurhauses. 

Immer eine kleine Überraschung

Weiter geht es in den Folgewochen mit Katja Riemann, Barbara Auer und Martina Gedeck. Im Vorfeld wird jeweils nur angekündigt, welcher Gast in der jeweiligen Folge liest – aber nicht, was sie liest. „Somit bleibt immer eine kleine Überraschung bestehen, wenn sich die Zuschauer*innen einschalten. Es wird jedoch im Begleittext erklärt, was zu hören ist – sowohl beim Text als auch bei der Musik“, erklärt Sebastian Knauer. Er und die jeweilige Schauspielerin haben Texte und Musik ausgesucht, die ihnen selbst besonders viel Freude machen – und hoffentlich auch dem kulturbegeisterten Publikum!

„Wortklang@Kurhaus“ ist zunächst auf zwölf Wochen konzipiert. Die jeweiligen Beiträge sind jeweils für zwei Wochen auf den verschiedenen Kanälen zu sehen. Die folgenden Beiträge sind bereits terminiert:

  1. März: Hannelore Hoger (Lesung) / Sebastian Knauer (Klavier)
  2. März: Hannelore Hoger (Lesung) / Sebastian Knauer (Klavier)
  3. März: Katja Riemann (Lesung)/ Sebastian Knauer (Klavier)
  4. März: Katja Riemann (Lesung)/ Sebastian Knauer (Klavier)
  5. April: Katja Riemann (Lesung) /Sebastian Knauer (Klavier)
  6. April: Katja Riemann (Lesung) /Sebastian Knauer (Klavier)

Veranstaltungsreihe „Wort trifft Musik“

Der Kulturbetrieb der Stadt Aachen präsentiert die Reihe „Wort trifft Musik“ seit vielen Jahren im Ballsaal des Alten Kurhauses. Erzählungen und Geschichten werden dabei in ungewöhnlicher Kombination mit Musik vorgetragen. Konzipiert hat die Idee von „Wort trifft Musik“ der Hamburger Pianist Sebastian Knauer. Seit seinem Konzertdebüt mit vierzehn Jahren kann er auf eine mehr als 30 Jahre dauernde Konzertkarriere zurückblicken. Seriös wirkendes Understatement, kombiniert mit höchster Musikalität, prägt sein Spiel sowie seinen Stil und hat seinen Namen in der internationalen Musikwelt fest etabliert. Er konzertierte bereits in mehr als 50 Ländern auf vier Kontinenten. Sein Repertoire ist ebenso groß wie vielseitig und umfasst mehr als 15 CD-Veröffentlichungen. Für sein Album „Überbach“ wurde er 2017 mit dem Klassik-ECHO ausgezeichnet.

Über 200 Auftritte

Seit 2001 hat Sebastian Knauer zahlreiche Programme für „Wort trifft Musik“ geschaffen, in denen immer ein bestimmter Komponist im Mittelpunkt steht. Knauer konzipierte dabei auch die Texte über dessen Leben, die von den jeweiligen Schauspieler*innen auf der Bühne rezitiert wurden. Bei inzwischen mehr als 200 Auftritten standen regelmäßig Stars wie Iris Berben, Hannelore Elsner, Martina Gedeck, Hannelore Hoger, Gudrun Landgrebe, Barbara Auer sowie Klaus Maria Brandauer und Ulrich Tukur an seiner Seite.

Vom 3. bis zum 6. Juni wird Sebastian Knauer für die Stadt Aachen als künstlerischer Leiter das Festival „Ludwig FUN Beethoven“ gestalten.

Infos gibt es im Internet unter www.altes-kurhaus-aachen.de .


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: Copyright © Carmen Lechtenbrink


Lesen Sie mehr - Kategorie: Kunst und Kultur

Lesen Sie mehr auf dieser Webseite