Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zeitungsmuseum Aachen: Veranstaltungen im September 2021

01.09.2021 - 30.09.2021

IZM Couven Corona

Internationales Zeitungsmuseum Aachen im September 2021

 

 

Dürer, Tod und Teufel

Eine Comic-Biografie von Willi Blöß

noch bis 12.09.2021

 

Die Ausstellung „Dürer, Tod und Teufel“ basiert auf der gleichnamigen Publikation des Aachener Zeichners und Autors Willi Blöss aus seiner Reihe „Comic-Biografie“. Blöss hat Schlüsselszenen des 32-seitigen Heftes, das aus dem Leben des Renaissancestars Albrecht Dürer berichtet, zu großen Formaten umgearbeitet und so eine Art begehbaren Comic geschaffen. Auf einem umlaufenden Hintergrund präsentieren sich Leinwandbilder in Comic-Art als eigenständige Kunstwerke. Dem größten Motiv ist eine ganze Raumseite gewidmet: Es handelt von Dürers Aufenthalt in Aachen, als der Meister vom Rathaus aus den Dom und den Katschhof zeichnete. Eine andere Wand zeigt die Entstehung von Zeichnungen als animierte Projektion in Dauerschleife. In Vitrinen ausgelegte Comicseiten in verschiedenen Entstehungsphasen erschließen spielerisch die bedeutendsten Stationen in Dürers Leben und Werk. Und an einem Computer-Terminal haben Besucher*innen die Möglichkeit, in einer Wissens-Challenge ihre Dürer-Kenntnisse zu überprüfen.

 

Mit großzügiger Unterstützung des Museumsvereins Aachen

 

Im Anhang finden Sie:

 

Willi Blöss: 11 Motive aus der Comic-Biografie über Albrecht Dürer, 2017

01 Ritter, Tod und Teufel © Willi Blöss

02 Die Wartburg © Willi Blöss

03 Erfolg in Nürnberg © Willi Blöss

04 Stürmische See © Willi Blöss

05 Die Marter der Zehntausend © Willi Blöss

06 Dachlandschaft (Ausschnitt) © Willi Blöss

07 Der Kampf gegen die Dämonen © Willi Blöss

08 Die vier apokalyptischen Reiter (Pest, Krieg, Hunger, Tod) © Willi Blöss

09 Im Schatten des Doms (Ausschnitt) © Willi Blöss

10 Der Hase © Willi Blöss

11 Dürer beim Entwerfen vor den „Betenden Händen“ © Willi Blöss

 

Veröffentlichungshinweis:

In Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Ausstellung ist die Veröffentlichung der Fotos kostenfrei. Bitte beachten Sie die Copyright-Hinweise.

Im Falle einer Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar.

 

Tag der offenen Denkmals am 12.09.2021

Motto: „Schein und Sein“

 

14:00 Uhr Führung mit Michael Prömpeler

Das „Große Haus“ von Aachen

 

Das Gebäude, das heute das Internationale Zeitungsmuseum der Stadt Aachen beherbergt, hat im Laufe der Jahrhunderte vielfältige Nutzungen erfahren, deren Spuren zum Teil noch erkennbar sind. Um 1500 durch Zusammenschluss, Um- und Ausbau mehrerer Häuser entstanden, war das „Große Haus von Aachen“ eines der wenigen, die vollständig in Stein errichtet waren und daher den Stadtbrand 1656 überstanden. Genutzt als Bürgerhaus, Stadtwaage, Zollposten, Wohngebäude für Lehrer des Kaiser-Karl-Gymnasiums u.a. mehr diente es schon vor dem Zweiten Weltkrieg als Museumsgebäude, zuerst für das Stadtgeschichtliche Museum.

 

Treffpunkt: vor dem Tor des Gebäudes

Anmeldung erforderlich / Maximale Teilnehmerzahl: 5 Personen

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung telefonisch unter Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

 

Öffentliche Sonntags-Führungen / Dauerausstellung

Museumseintritt / Führung 2,00 Euro

Treffpunkt Museumskasse

 

So, 05.09.2021, 14.00 Uhr

Strukturwandel der Öffentlichkeit

Leitung: Joao Maas

 

So, 19.09.2021, 14.00 Uhr

Nachrichten – gestern heute, morgen

Leitung: Lara Witt

 

So, 26.09.2021, 14.00 Uhr

Kommunikation im Wandel der Zeit

Leitung: Christina Kral

 

Wir weisen auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin.

 

ZEIT(UNGS)GESCHICHTE WELTWEIT
Das Internationale Zeitungsmuseum ist eine weltweit anerkannte und bedeutende Größe im Presse- und Zeitungswesen. Die 1886 gegründete Sammlung umfasst inzwischen gut 300.000 Exemplare, vorwiegend Erst-, Letzt- und Jubiläumsausgaben aus aller Welt. Das Museum bietet eine aktuelle und aufschlussreiche Auseinandersetzung mit wesentlichen Aspekten der internationalen Medienwelt.

 

Öffnungszeiten
Di – So und an Feiertagen 10.00  – 17.00 Uhr; Mo geschlossen

 

Bitte informieren Sie sich vorher auf unserer Homepage:

www.izm.de

 

Eintritt
Bis einschl. 21 Jahren frei

Erwachsene: 6,00 Euro; ermäßigt: 3,00 Euro. Für Sonderausstellungen können andere Preise gelten.

 

 

Museumscard „6 for 6“

(jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) für 14,00/10,00 Euro

Der Eintritt für Gäste bis einschließlich 21 Jahren ist in allen Museen frei.

 

Verkehrsanbindung
Bus: von Hbf. Aachen alle Linien Richtung Bushof/Innenstadt zur Haltestelle Elisenbrunnen – weiter zu Fuß > Dom/Münsterplatz > Rathaus/Markt > Pontstraße; Linie 4 bis Eilfschornsteinstraße
Parkhäuser: Rathaus / Mostardstraße, Seilgraben / Nikolauskirche

Barrierefreiheit

Im Museum steht ein Aufzug zur Verfügung, der den Wechselausstellungsraum sowie Kasse, Shop und Toilettenanlagen im Erdgeschoss und die Daueraus­stellung im Obergeschoss für jeden erreichbar macht. Es steht eine barrierefreie Toilette zur Verfügung. Für Menschen mit Sehbehinderung sind in jedem Raum der Dauerausstellung Infopoints mit Audioguide installiert.

 


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: aachenerkinder.de


Lesen Sie mehr - Kategorie: Führung

Lesen Sie mehr auf dieser Webseite

Details

Beginn:
01.09.2021
Ende:
30.09.2021
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Internationales Zeitungsmuseum
Pontstr. 13, 52062 Aachen
Aachen, Deutschland
Google Karte anzeigen