Tour de France
Bitte beachten: Mittlerweile werden wieder viele Veranstaltungen angeboten, die wir ver├Âffentlichen. In vielen F├Ąllen werden bestimmte Auflagen (Corona) genannt. Bleibt gesund!

Tour de France Helfer erhalten Lunchpakete

Mehr als 120 Streckenposten muss die Stadt W├╝rselen am Sonntag, 2. Juli, zur Sicherung der rund acht Kilometer langen Durchfahrt der Tour de France durch W├╝rselen einsetzen, um die Strecke in der ÔÇ×D├╝velstadtÔÇť zu sichern.

Nicht nur dies ist derzeit eine der zahlreichen Herausforderungen, die sich die Verantwortlichen im Rathaus der Stadt W├╝rselen stellen m├╝ssen, um den Anforderungen des Radsportgro├čevents in W├╝rselen gerecht zu werden. Wie bereits mehrfach berichtet, wird die L 136, Neusener Stra├če, Lindener Stra├če, J├╝licher und Hauptstra├če, von Alsdorf kommend bis Aachen-Haaren ab 12 Uhr komplett f├╝r den Verkehr ÔÇô auch den querenden Verkehr! ÔÇô gesperrt werden m├╝ssen. An allen Stra├čeneinm├╝ndungen werden dazu gesonderte Streckenposten eingesetzt werden, um diese Sperrung sicherstellen zu k├Ânnen. Bevor das Radrennfeld dann gegen 15.30 Uhr W├╝rselen queren wird, werden vorher schon eine Werbekarawane mit rund 250 Fahrzeugen und anschlie├čend etwa 300 Fahrzeuge mit sogenannten ÔÇ×OffiziellenÔÇť die Strecke befahren haben. Will hei├čen, dass die Streckenposten bereits eine Zeit lang ihre Positionen bezogen haben und f├╝r die Sperrung Sorge tragen m├╝ssen. Aufgehoben wird die Sperrung gegen 17 Uhr, so dass die Streckenposten eine Zeit lang an der Strecke verweilen m├╝ssen. Aus diesem Grunde haben sich die Verantwortlichen im Rathaus der Stadt W├╝rselen Gedanken ├╝ber eine notwendige Verpflegung gemacht.
Und mit Helmut Nepomuck, dem Betreiber von Rewe-M├Ąrkten, unter anderem an der J├╝licher Stra├če 49-57, konnte die Stadt W├╝rselen auf einen helfenden Unterst├╝tzer zur├╝ckgreifen. Helmut Nepomuck sponsort den Streckenposten Getr├Ąnke und ein Lunchpaket. Ausgestattet mit Sandwiches, Obst, M├╝sli- und Schokoriegeln sind die 120 Streckenposten dann auch leiblich in die Lage versetzt, die Zeit der Streckensperrung zu ├╝berwinden.
B├╝rgermeister Arno Nelles und Beigeordneter Roger Nie├čen waren jetzt im Rewe-Markt an der J├╝licher Stra├če zu Gast bei Helmut Nepomuck und nahmen das erste Lunchpaket dankend f├╝r die freiwilligen Helfer am Sonntag entgegen. Nat├╝rlich nur beispielhaft, werden gerade die Sandwiches am Veranstaltungstag frisch an- und an die Ehrenamtler ausgeliefert.

Foto: pixabay.com