Kurstandort Burtscheid

Pontstraße/Marienbongard: Die Umgestaltung beginnt in dieser Woche

19.1.2024: Die Stadt Aachen lädt am Dienstag, 23. Januar, von 18 bis circa 20 Uhr zum Bürger*innen-Dialog „Kurstandort Burtscheid“ ein. In den Kurpark-Terrassen, Dammstraße 40, möchte die Verwaltung den ersten Baustein „Ziele“ der „Perspektive Kurstandort“ vorstellen und mit der Öffentlichkeit zu den Zielen in den Dialog treten. Entlang von Stellwänden können sich Teilnehmende an mehreren …

Weiterlesen …

Seniorenwegweiser in Aachen und Jülich

Seniorenwegweiser 2024/2025 für die Städteregion Aachen

17.1.2024: In der StädteRegion leben nach aktuellen Zahlen von IT NRW schon rund 156.000 Menschen im Alter über 60 Jahren. Eine riesige Gruppe, für die es nun wieder gebündelt im neuen Seniorenwegweiser hilfreiche Angebote gibt. Denn Fragen wie: „Wo bekomme ich Unterstützung, die meinen Bedürfnissen entspricht, wenn ich in eine besondere Lebenssituation komme?“, bewegt viele …

Weiterlesen …

Karlsfest 2024: Mittelalterliches Treiben in Aachen

Karlsfest 2024: Mittelalterliches Treiben im Rathaus

Der Tag beginnt traditionell mit einem Pontifikalamt im Aachener Dom. Im Rathaus erwartet die Besucher*innen ein ungezwungenes Fest mit traditionellen Spezialitäten. Neben dem Krönungssaal können unter anderem das alte Amtszimmer der Oberbürgermeisterin, der Ratssaal, der Weiße Saal, der Friedenssaal, die Werkmeisterküche und das Werkmeistergericht sowie die Eingangshalle des Rathauses besichtigt werden. 17.1.2024: Seit vielen Jahren …

Weiterlesen …

Perspektive Richterich: öffentliches Forum am 30.1.2024

Luftbild von Richterich

12.1.2024: Mit der Perspektive Richterich entwickelt die Stadt Aachen gemeinsam mit den Bürger*innen und der Lokalpolitik ein Leitbild für die Zukunft des Stadtteils. Daher lädt sie am Dienstag, 30. Januar, ab 15 Uhr in die Peter-Schwarzenberg-Halle, Grünenthaler Straße 27, in Aachen-Richterich ein. Das öffentliche Forum beginnt um 18.30 Uhr. Die Verwaltung freut sich auf viele …

Weiterlesen …

Karten für den Seniorenkarneval

Karneval Seniorenkarneval

12.1.2024: Die städtische Leitstelle „Älter werden in Aachen“ lädt gemeinsam mit der Stadtgarde Oecher Penn alle Aachenerinnen ab 60 Jahren am Dienstag, 30. Januar, und Mittwoch, 31. Januar, zu kostenlosen Karnevalssitzungen ins Eurogress ein. Neben Darbietungen namhafter Karnevalistinnen ist Höhepunkt der Einzug von Prinz Thomas IV., der es sich nicht nehmen lassen wird, die Senior*innen …

Weiterlesen …

Alles Gute für 2024 und ein frohes neues Jahr

Alles Gute für 2021

Auch im kommenden Jahr werden Sie natürlich dann wieder viele interessante Veranstaltungen auf aachen50plus.de finden. Außerdem haben wir noch viele Ideen, die wir im Jahr 2021 umsetzen möchten. Vielleicht möchten Sie ja auch bei aachen50plus.de mitarbeiten und Beiträge schreiben. Alle Infos dazu finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie Anregungen haben, z. B. was …

Weiterlesen …

NABU: Aachen zählt zum Jahresbeginn wieder Vögel

Vogelwahl 2023 - Nabu Programm

Vom 5. bis 7. Januar findet die 14. bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt | Mitmachen bei Deutschlands größter Vogelzählung 24.12.2023: Im Januar werden wieder Vögel gezählt. Vom 5. bis 7. Januar 2024 ruft der NABU auch in Aachen zur bundesweiten Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ auf. Zum 14. Mal gilt es: Handy oder Stift gezückt und …

Weiterlesen …

Aachen auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt

RWTH und Stadt Aachen: ACademie für kollaborative Stadtentwicklung

68 der 100 gewünschten Beiträge zum Klimastadtvertrag liegen bereits vor. Von der Initiative bis zum Industrieunternehmen ist eine große Bandbreite an Mitwirkenden vertreten. Eine Beteiligung ist noch bis zum 31. Januar möglich. 21.12.2023: Mit einer erfreulichen Bilanz kann das Team der Geschäftsstelle Klimaneutrales Aachen das Jahr 2023 beschließen. Seit November hat sich die Zahl der …

Weiterlesen …

Zukunftsfähige Innenstadt: Aachen freut sich über millionenschwere Förderung

Ein großes Team - Zukunftsfähige Innenstadt: Aachen freut sich über millionenschwere Förderung vom Land NRW

Aus dem Landesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau- und Digitalisierung erhält die Stadt gut 1,054 Millionen Euro. Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen: „Dieser wichtige Förderbetrag ergänzt wunderbar die städtischen Großprojekte, in die wir aktuell investieren, den Büchel, die Innenstadtmobilität oder den Theaterplatz.“ Mittel für Innovation und Investition: Geld wird unter anderem genutzt, …

Weiterlesen …