Kurstandort Burtscheid

Kurstandort Burtscheid: Bei Veranstaltungen gilt die 2G-Regel

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage gilt für die öffentlichen Veranstaltungen der Stadt Aachen zum Kurstandort Burtscheid die 2G-Regel. Das bedeutet, dass ausschließlich Geimpfte und Genesene teilnehmen können. Der Nachweis wird durch Mitarbeitende der Stadt Aachen vor Ort kontrolliert.  

Für den Kurstandort soll im Rahmen eines kooperativen Werkstattverfahrens eine Zukunftsperspektive entwickelt werden. Das Verfahren wird mit einer viertägigen Planungswerkstatt vor Ort in Burtscheid am Sonntag, 21. November, mit Stadtspaziergängen und einer Einführung in die Aufgabenstellung (Forum 1) beginnen. Eine vorherige Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung per E-Mail an kurstandort@mail.aachen.de ist deshalb bis spätestens 18. November unbedingt erforderlich.  

Die Planungswerkstatt findet von Sonntag, 21. November, bis Mittwoch, 24. November, in den Kurpark-Terrassen, Dammstraße 40, statt. Im Rahmen der Werkstatt sind mehrere öffentliche Veranstaltungen geplant:

Sonntag, 21. November:

13 Uhr: Willkommen, Kurzvorträge – Burtscheid: Stärkung für die Region und Aachen

13.30 Uhr: Stadtspaziergänge – Burtscheid: Potentiale des Quartiers

7 Stationen im Quartier mit Standpaten

16 Uhr: Forum 1 Impulse

Aufgabe und Resümee Stadtspaziergänge, Impulsvortrag, Plenum: Fragen, Hinweise und Anregungen

Dienstag, 23. November:

15.30 Uhr: Offenes Haus

Mittwoch, 24. November:

18 Uhr: Forum 2 Ideen

Eindrücke der letzten Tage, Erste Ideen der Teams, Plenum: Fragen, Hinweise und Anregungen

Mittwoch, 2. Februar 2022:  

17.30 Uhr Forum 3 Perspektiven

Verfahren und Aufgabe, Konzeptpräsentation der Teams, Plenum

Weitere Infos zum Kurstandort Burtscheid finden Sie im Internet auf der Homepage der Stadt Aachen: www.aachen.de/kurstandort.


Kurstandort Burtscheid: Bürger*innen-Dialog am 30. Juni, Online-Umfrage ist gestartet

28.6.2021: Für den Kurstandort Burtscheid soll eine Zukunftsperspektive entwickelt werden. Die aktuellen Entwicklungen rund um das Kurwesen und die geplanten Maßnahmen aus dem Innenstadtkonzept 2022 erfordern eine ganzheitliche Betrachtung des Kurstandortes.
Der Planungsausschuss hat bereits wegweisende Beschlüsse gefasst, um die Entwicklung in Burtscheid voranzutreiben. Ein wichtiger Baustein in der Planungsphase ist die Beteiligung der Bürger*innen sowie der Anwohner*innen und Eigentümer*innen vor Ort. Daher lädt der federführende Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur dazu ein, tiefer ins Thema einzutauchen.
Am Mittwoch, 30. Juni, von 19 bis 21 Uhr möchte die Stadtverwaltung die interessierte Stadtgesellschaft von 19 bis 21 Uhr über das weitere Verfahren und die Zielsetzungen für den Kurstandort informieren und darüber in den Dialog treten.

Die Veranstaltung findet in digitaler Form statt. Die Live-Übertragung kann auf dem YouTube-Kanal der Stadt Aachen www.youtube.com/stadtaachen verfolgt werden. Vorab können Anregungen, Fragen oder Kritik per Mail gestellt werden: kurstandort@mail.aachen.de.

Ab sofort steht zudem ein Online-Fragebogen unter www.slido.com (Code #Kurstandort eingeben) zur Verfügung, der zahlreiche Aspekte zum Kurstandort behandelt. Die Eingaben werden im Rahmen der Dialogveranstaltung aufgegriffen. Zusätzlich können Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Live-Streams über die Chatfunktion aktiv an der Veranstaltung teilnehmen und ihre Fragen, Wünsche und Anregungen platzieren.
Die Sicherung des historisch verankerten Kurwesens ist für Burtscheid von besonderer Bedeutung und prägt bis heute das soziale und wirtschaftliche Leben im Stadtteil. Der Wandel im Kur- und Rehawesen und die Expansionsbestrebungen einer der Kurkliniken bieten die Chance unter Einbindung der verschiedensten Akteur*innen, ein modernes Gesicht für den Kurstandort Burtscheid und die Burtscheider Mitte zu entwickeln. In einem kooperativen Planungsprozess mit externen Büros sollen im Herbst 2021 Leitbilder und Leitplanken für die städtebaulich-räumliche Entwicklung des Kurstandorts erarbeitet werden, die weit in den Stadtteil hineinwirken. Vorbereitend hierfür steht nun der Bürger*innen-Dialog an.
Weitere Infos zum Kurstandort Burtscheid finden Sie im Internet auf der Homepage der Stadt Aachen: www.aachen.de/kurstandort


B-Plan „Burtscheider Straße / Kasinostraße“ liegt ab dem 29. März aus

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan „Burtscheider Straße / Kasinostraße“ sieht als Ziel eine Nachverdichtung des Quartiers, die Aufwertung des städtebaulichen Raumes, die Nutzung von Synergien im Zusammenhang mit der Öffnung des Bahnhofs zur Burtscheider Seite und die Schaffung von Wohnraum vor. Der Planungsausschuss sowie die Bezirksvertretung Aachen-Mitte haben für den Bebauungsplan nun die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen. Diese findet statt von Montag, 29. März, bis Freitag, 30. April, statt.
Die Pläne sind einzusehen im Foyer des Verwaltungsgebäudes am Marschiertor, Lagerhausstraße 20, montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr. Eine telefonische oder persönliche Erörterung der Planung mit dem Sachbearbeiter bei der Stadt Aachen ist nach Terminvereinbarung möglich. Nähere Informationen unter www.aachen.de/bauleitplanung. Aufgrund der Corona-Pandemie kann keine zusätzliche Anhörungsveranstaltung stattfinden. Daher erhalten Interessierte zudem die Möglichkeit, sich über das Verfahren und die Inhalte in zwei Präsentationen zu informieren. Diese sind ebenfalls über die oben genannte Internetadresse abrufbar.


Mehr auf der folgenden Seite

Bild von Comfreak auf Pixabay


Lesen Sie mehr - Kategorie: Wohnen und Wellness

Lesen Sie mehr auf dieser Webseite

Cookie Consent mit Real Cookie Banner