Seniorenrat

Stadt Aachen: Kandidaten für den Seniorenrat gesucht

Am 19. November findet in Aachen die nächste Wahl zum Seniorenrat statt. Dazu sucht die Stadt noch Kandidaten.

Der Seniorenrat wird für eine Wahlzeit von jeweils fünf Jahren gewählt. Wahlberechtigt und wählbar sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Aachen, die am Wahltag das sechzigste Lebensjahr vollendet haben und seit dem 35. Tag vor der Wahl in Aachen ihre Hauptwohnung haben. Nicht wählbar sind Mitglieder des Rates oder einer Bezirksvertretung.

Der Seniorenrat vertritt die Interessen der älteren Generation gegenüber dem Rat, der Verwaltung sowie der Öffentlichkeit. Die Tätigkeit im Seniorenrat ist ehrenamtlich. Der Seniorenrat entsendet sachkundige Einwohner in verschiedene Ratsausschüsse, um dort mit beratender Stimme für die Seniorinnen und Senioren der Stadt Aachen zu sprechen. Er ist konfessionell und parteipolitisch neutral und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.

Der am 19. November gewählte Seniorenrat wird seine Tätigkeit in der Zeit von Januar 2018 bis zum Juli 2022 ausüben. Ausnahmsweise ist diesmal die Wahlzeit um fünf Monate verkürzt worden, damit künftige Wahlen immer im zeitlichen Zusammenhang mit den Landtagswahlen stattfinden können.

Wer also Interesse hat, sich ehrenamtlich für die Belange der Senioren und Seniorinnen in der Stadt einzusetzen, wer gleichzeitig in der Stadt Aachen wohnt und im November 2017 mindestens 60 Jahre alt ist, kann sich noch bis zum 18. August in der städtischen Leitstelle „Älter werden in Aachen“ für eine Kandidatur zur aktuellen Seniorenratswahl bewerben. Die Leitstelle „Älter werden in Aachen“ ist unter der Telefonnummer 0241 432-56110 und/oder der Mail-Adresse aelterwerden@mail.aachen.de zu erreichen.

mehr Infos zu „Älter werden in Aachen“

Foto: shutterstock