GrenzRouten

GrenzRouten: Das Veranstaltungsprogramm 2018 ist da!

Grenzbuchen und Grenzstein des Aachener Reichs am Moresneter Weg – Foto: © Stadt Aachen/Fachbereich Umwelt

Das neue Veranstaltungsprogramm 2018 für die GrenzRouten-Wanderwege liegt nun wieder als Faltblatt vor. Die Wanderinteressierten der Grenzregion können unter mehr als 80 Veranstaltungen bis Ende des Jahres auswählen. Im Angebot finden sie geführte Wanderungen und Tagesveranstaltungen mit Naturpädagogen, Märkte, Feste und Ausstellungen.

Höhepunkte sind in diesem Jahr sind unter anderem der Historische Jahrmarkt in Kornelimünster vom 30. Mai bis 3. Juni, das Profi- Radrennen am Dreiländerpunkt vom 1. bis 3. Juni, der Internationale Kunstmarkt in Vaals am 21. und 22. Juli sowie der Euregio-Keramikmarkt am 8. und 9. September in Raeren. Ende Oktober bis Anfang November kommt noch die neue Veranstaltungsreihe Festival Vocallis mit 50 Konzerten in der Vaalser Kopermolen und in anderen Städten Südlimburgs hinzu.

Der Faltplan mit der Programmübersicht ist an allen üblichen Ausgabestellen der Kommunen und bei den Tourismusbüros erhältlich. Eine längere Fassung mit ausführlicher Beschreibung der Veranstaltungen sowie eine kürzere Version zum Ausdrucken sind auf der Internetseite www.grenzrouten.eu zu finden.

Die GrenzRouten verbinden die fünf Kommunen Stadt Aachen, Kelmis, Plombières, Raeren und Vaals auf 120 Kilometer Wanderwegen, im lebendigen Wechsel von offener Landschaft und Wald. Unterwegs bieten 40 Wandercafés mit landestypischen Produkten ihre Bewirtung an. Im Gelände sind an zwanzig Startpunkten Orientierungstafeln aufgestellt. 10 Thementafeln informieren über die lokale Grenzgeschichte wie Galmeibergbau, Aachener Reich, Zyklopensteine, Westwall oder Burgunderlinie. Sie können die Wanderung autofrei bereits im Aachener Zentrum beginnen: Das Knotenpunktsystem für Wanderer leitet die Wanderer vom Rand der Aachener Innenstadt direkt in die offene Landschaft, wie nach Entenpfuhl, zum Dreiländerpunkt oder durch das malerische Gillesbachtal nach Köpfchen.

Eine wesentliche Hilfe zum Wandern ist die GrenzRouten-Broschüre in der aktuellen Auflage 2009, in der die Geschichte der gemeinsamen Grenzen erzählt wird. Eine Wanderkarte des Gebietes mit sieben Routenvorschlägen gehört dazu.

Die Broschüre ist zum Preis von zwei Euro in den lokalen Touristenbüros erhältlich.

 

In Aachen gibt es die Broschüre an folgenden Stellen: in der Mayerschen Buchhandlung und im Café Bellevue Orsbach. In den Niederlanden ist sie beim VVV Vaals erhältlich, in Belgien im Maison du Site Minier (Bergbauhaus) in Plombières, in der Touristinfo in Gemmenich, im Café Haus Zahlepohl und in der Tourist-Infostelle Töpfereimuseum in Raeren sowie in der Tourist-Information in Eupen.

Mehr Infos