Corona: Stadtbibliothek und Stadtbüchereien in der Städteregion Aachen

In diesem Beitrag fassen wir Pressemitteilungen der einzelnen Kommunen und Städte in der Städteregion Aachen zu den Angeboten von Stadtbibliothek und Stadtbüchereien in der Städteregion Aachen zusammen. 

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Aachen

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek in den Sommerferien
29.6.2021: Die Stadtbibliothek in der Couvenstraße ist ab dem 1. Juli wieder planmäßig dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 12 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Aufenthalt in der Bibliothek ist jedoch begrenzt und beschränkt sich auf die Auswahl der gewünschten Medien auf allen Etagen des Hauses sowie die entsprechende Ausleihe und Rückgabe.
Die Stadtteilbibliothek Haaren in der Welschen Mühle sowie die Bibliotheksnebenstellen Bildchen, Kornelimünster und Oberforstbach schließen wie üblich während der Sommerferien.
Deutlich kürzer ist die Stadtteilbibliothek Depot Talstraße geschlossen und zwar vom 20. bis zum 30. Juli. Die Bibliotheksnebenstelle Walheim macht dagegen vom 1. bis zum 19. August Ferien. Der Bücherbus Fabian fährt seine Haltestellen in den Sommerferien nicht an.


8.6.2021: In den Stadtteilbibliotheken Haaren und Depot ist seit Montag, 07.06.2021, ein freier Zugang unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln erlaubt. Eine Terminreservierung oder ein Testnachweis sind nicht erforderlich. Es gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Stadtteilbibliothek Haaren:
Mo 15 – 18 Uhr und Fr 14 – 18 Uhr
Stadtteilbibliothek Depot:
Di, Mi, Do  14 -17 Uhr und Fr 10 – 12 Uhr 

In der Zentralbibliothek Couvenstraße ist voraussichtlich ab dem 15.06.2021 ein freier Zugang mit eingeschränktem Service wieder möglich. Auch hier sind Terminreservierung und Testnachweis nicht erforderlich. Bitte beachten Sie nächste Woche die Information auf unserer Homepage. 

Bis zur Öffnung sind wir in der Zentralbibliothek weiterhin für die Rückgabe sowie die Abholung von Medien für Sie da. Nutzen Sie über unseren Service “Click and Collect” die Möglichkeit, ihre Wunschmedien oder eine Überraschungsauswahl bei uns zu bestellen und die Medien Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 17.30 Uhr abzuholen.
Für Rückfragen oder zur Bestellaufgabe erreichen Sie uns telefonisch zu den Abhol- und Rückgabezeiten unter:
0241 432-38690 

Der Bücherbus fährt weiterhin mit dem Service “Click & Collect” seine Haltestellen an.


Lesesaal im Stadtarchiv öffnet wieder

31.5.2021: Der Lesesaal des Aachener Stadtarchivs am Reichsweg 30 ist ab Dienstag, 1. Juni, jetzt wieder regulär dienstags von 13 bis 17 Uhr, mittwochs von 9 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Besuch des Lesesaals jedoch nur mit vorheriger schriftlicher oder telefonischer Terminbuchung sowie dem Nachweis eines negativen Schnelltests, der von einer offiziellen Teststation ausgestellt wurde, möglich. Der Test darf dabei nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Ebenso ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in Form einer medizinischen oder einer FFP2-Maske verpflichtend.
Spontane Besuche des Lesesaals sind entsprechend nicht zu realisieren. Detaillierte Informationen gibt es auf der Homepage des Stadtarchivs unter www.stadtarchiv-aachen.de; die Anmeldung zur Nutzung des Lesesaal ist unter der Mail-Adresse stadtarchiv@mail.aachen.de und/oder der Telefonnummer 0241-432-4972 möglich.
Das Stadtarchiv als „Gedächtnis der Stadt” verwahrt Originaldokumente aus tausend Jahren Geschichte. Die Archivbestände umfassen derzeit insgesamt etwa zehn Regalkilometer, bestehend aus Urkunden, Akten, Plänen und Karten, Fotos und anderen Quellenarten. Das älteste Dokument ist eine Urkunde von 1018, das jüngste die aktuelle Tageszeitung.



Stadtbücherei Herzogenrath öffnet wieder

Herzogenrather Stadtbücherei öffnet ohne Termin und Test

2.6.2021: Ab Freitag, 4. Juni kehrt ein bisschen Normalität zurück – die Stadtbücherei öffnet endlich wieder ohne Terminvereinbarung ihre Türen.

Natürlich gelten weiterhin die gängigen Hygieneregeln, aber die Leser*innen sind ab Freitag wieder ohne Termin und auch ohne die drei „Gs“  in den Räumen der Stadtbücherei willkommen.

Es gilt eine Besucherobergrenze, die durch eine begrenzte Anzahl Körbchen gewährleistet ist – kein Korb verfügbar, bedeutet einen Moment warten.  Außerdem muss sich jeder an der Ausleihtheke registrieren lassen.

Momentan sollte man zum Büchereibesuch möglichst alleine oder höchstens zu zweit kommen und auch seine Besuchszeit ein wenig einschränken.

Aber es lohnt sich, denn viele neue Bücher und andere Medien warten auf die großen und kleinen Herzogenrather Leseratten!

Es gelten die gewohnten Öffnungszeiten:

dienstags, donnerstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr, mittwochs von 15:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr

Das Team der Stadtbücherei freut sich auf seine Leser*innen!



Alsdorfer Stadtbücherei: Lesestoff im Corona-Lockdown

Alsdorfer Bücherei kehrt zum Rückgabe- und Abholservice zurück

30.3.2021: Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW kehrt die Stadtbücherei Alsdorf ab Dienstag, 30. März, wieder zum Rückgabe- und Abholservice mit Terminabsprache zurück. Die Benutzer haben die Möglichkeit, sich online im Katalog der Stadtbücherei Medien herauszusuchen und dies dann telefonisch an die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei weiterzugeben. Dann wird ein Termin abgesprochen zu dem die Medien dann im Foyer der Stadtbücherei abgeholt werden können. Natürlich besteht auch wieder die Möglichkeit sich Überraschungspakete zusammenstellen zu lassen. Auch für diese gilt, ebenso wie für Rückgaben, dass eine vorherige Terminabsprache unter 02404/93950 notwendig ist. „Wir haben schon in unserer ersten `Bibliothek to go` Phase festgestellt, dass unser Angebot die Medien aus unserem Onlinekatalog auszusuchen und dann nach telefonischer Bestellung kontaktlos abzuholen von allen Altersklassen sehr gerne genutzt wird“ sagt Heike Krämer, die Leiterin der Stadtbücherei Alsdorf. „Auch die Möglichkeit sich Überraschungspakete zusammenstellen zu lassen und damit vielleicht auf ganz neue Autoren oder Bücher zu stoßen, die man selbst vielleicht gar nicht gefunden hätte, wurde häufig genutzt und wir hoffen sehr, dass das auch dieses Mal so gut wahrgenommen wird.“Sollten sich Benutzer unsicher sein, welche Regelungen momentan gelten, besteht immer die Möglichkeit telefonisch in der Stadtbücherei nachzufragen und sich auf den aktuellen Stand bringen zu lassen. (apa)

Stadtbücherei ist Ausgabestelle für BiNE aktiv

16.3.2021: Der Verein BiNE aktiv fördert die nachhaltige Entwicklung in verschiedenen Themenfeldern, so unter anderem im Bereich Streuobstwiesen, Artenvielfalt oder Permakultur. Hierzu können Interessierte an verschiedenen Ausgabestellen Informationsmaterial und Saattütchen kontakt- und kostenlos erhalten. Eine dieser Ausgabestellen ist die Stadtbücherei Alsdorf. Hier findet man Interessantes zu Schmetterlingen und Bienen sowie Saatgut, um es im Garten oder auf dem Balkon zu säen. Natürlich sind in der Stadtbücherei auch viele weitere Bücher zu diesen Themen zu finden. (apa).


Öffnungszeiten in der Stadtbücherei Eschweiler

10.6.2021: Die Stadtbücherei Eschweiler kann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten besucht werden, ohne Termin und ohne einen Negativtest, natürlich unter Berücksichtigung der A-H-A-Regeln.
Die Öffnungszeiten sind:  montags/dienstags von 10.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr, donnerstags von 10.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 20.00 Uhr, freitags von 10.30 – 14.00 Uhr.
Mehr Informationen unter 02403 71-310 oder www.eschweiler.de/buecherei.

8.1.2021: Ab kommenden Montag steht in der Stadtbücherei wieder der Service „Lesen to Go“ zur Verfügung.
Dabei können vorab im Online-Katalog der Stadtbücherei unter www.eschweiler.de/buecherei eine Auswahl getroffen und die Medien anschließend per Telefon (Rufnummer 71-310) oder per E-Mail (buecherei@eschweiler.de) bestellt werden.
Nach Terminvereinbarung können dann die ausgewählten Medien abgeholt werden. Die Übergabe erfolgt unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen kontaktfrei.


Stadtbücherei Würselen: Öffnungszeiten und Terminregelung

Besuch der Stadtbücherei Würselen wieder ohne Termin möglich

9.7.2021: Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten zur Behebung eines Wasserschadens kann die Stadtbücherei nun wieder den normalen Ausleihbetrieb aufnehmen. Ab dem 13. Juli steht die Stadtbücherei wieder allen Interessierten ohne vorherige Terminabsprache offen. Die Leihfrist aller noch ausgeliehenen Medien wurde bis zum 27. Juli verlängert. Eine weitere automatische Verlängerung über diesen Zeitpunkt hinaus wird nicht mehr erfolgen. Wegen der Inzidenzstufe 0 haben lediglich die Abstands- und Hygieneregeln weiterhin Bestand, ansonsten sind keinerlei Einschränkungen notwendig.

Öffnungszeiten der Bücherei:

  • dienstags bis freitags von 15 Uhr bis 18:30 Uhr,
  • mittwochs zusätzlich von 11 Uhr bis 13:30 Uhr und
  • samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr

Aktuelle Informationen, Öffnungszeiten und Kontakt über die städtische Webseite unter wuerselen.de/stadtbuecherei.


21.6.2021: Die aktuelle Corona-Schutzverordnung erlaubt Büchereien, den Betrieb wieder normal aufnehmen. In der Stadtbücherei Würselen dauern die Sanierungsarbeiten nach dem Rohrbruch allerdings noch an, so dass der Platz zum Teil beengt ist und Mindestabstände nicht überall eingehalten werden können. Aus diesem Grund kann die Stadtbücherei auch weiterhin nur nach Terminvereinbarung besucht werden, um die Besucherzahl steuern und erforderliche Mindestabstände einhalten zu können. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

Eine Erleichterung gibt es aber dennoch. Ab sofort ist es nicht mehr notwendig, konkrete Medien vorzubestellen. Auch ohne negativen Schnelltest können alle Interessierten wieder eigenhändig für einen begrenzten Zeitraum die gewünschten Medien am Regal aussuchen und ausleihen. Alle gültigen Hygienemaßnahmen wie beispielsweise das Tragen einer medizinischen Maske haben weiterhin Bestand. Ein Aufenthalt in der Bücherei zum Lesen oder Lernen ist weiterhin noch nicht gestattet.

Terminabsprachen sind dienstags bis freitags von 15 Uhr bis 18 Uhr und mittwochs und samstags von 11 Uhr bis 13 Uhr unter der Telefonnummer 02405 67-560 möglich


Über die Internetplattform Web-Opac der Stadtbücherei Würselen kann man sich vorab über vorhandene Buchtitel informieren: webopac.wuerselen.de

Das Team der Stadtbücherei steht allen interessierten Leserinnen und Lesern unter der Telefonnummer 02405 67-560 gerne zur Verfügung.


Mehr auf der folgenden Seite

Foto: Stefan Schaum


Lesen Sie mehr - Kategorie: Gesundheit und Soziales

Lesen Sie mehr auf dieser Webseite

Cookie Consent mit Real Cookie Banner